Abgestimmtes Zubehör

rundet den Einsatz Ihres berma-Markiersystems ab

Rotationsachse für Nadelpräger - Ritzer - Laser

Die interpolierte Drehachse ohne Spiel für Werkstücke bis 8 KG

Zum markieren der Mantelflächen von Rund- oder Mehrkantstäben
axial, radial und im Winkel.
Die Rotationsachse ist schnell und einfach zu montieren und spart somit
Rüstzeit.

 

AR1 / 080

  • Drehspindel Außenspannung Ø-Bereich von 2 bis 63 mm;
  • Innenspannung Ø-Bereich von 25 bis 70 mm;
  • max. Abmessungen des Werkstücks Ø 150 mm;
  • Spindelgewicht 2 kg.

AR1 / 125

  • Drehspindel Außenspannung Ø-Bereich von 2,5 bis 110 mm;
  • Innenspannung Ø-Bereich von 38 bis 125 mm;
  • max. Abmessungen des Werkstücks Ø 300 mm;
  • Spindelgewicht 4,8 kg.

 

Typenschildmagazin AF3 für Nadelpräger - Nadelritzer - Laser

Einstellbarer Speicher und automatische Zuführung von Typenschildern zur Serienproduktion.
Einfach zu montieren und anzuschließen für kurze Rüstzeit.

 

  •      Einstellbarer Speicher für bis zu 150 Platten ab 0,5 mm Dicke
  •      Plattengrößen von 25 x 25 mm bis 120 x 100 mm
  •      Pneumatischer Anschluss (4 bar)
  •      Leerspeichersensor
  •      Präsenzplattensensor
  •      Im Gerät integrierte Elektronik
  •      Plattenklemmsystem (für Präger und Ritzer)
Positionierplatte mit Anschlägen für Nadelpräger und Nadelritzer

Alu-Platte mit Anschlägen für die wiederholgenaue Positionierung von Werkstücken oder einzelnen Typenschildern
unter der Präger- oder Ritzernadel.

Platte klein für Schilder 170 x 170 mm
Platte groß für Schilder 270 x 170 mm

(natürlich auch entsprechenden Ihren Wünschen machbar)

Fixiervorrichtung mit unterschiedlichen Positionen.
Leicht und schnell zu montieren für kurz Rüstzeiten.

Höhenverstellung für Handpräger

Höhenverstellung für Handpräger zum erweitern auf Tischpräger
um kleinere Werkstücke oder Typenschilder  zu markieren.

Schnelle und einfache Montage für kurze Rüstzeiten.

Säule und Grundplatte aus Vollmaterial für höchste Präzision und Stabilität.

Höhenverstellung für Laser Klasse 4

Manuelle Fokus-Positionierung für Laser Klasse 4
in Fertigungslinien zur einmaligen und fixen positionieren.

Einfache Montage, Befestigung mit zwei M8-Schrauben.

Motorisierte Zusatzachse CM1 für Nadelpräger - Nadelritzer - Laser

Die optionale CM1 ist eine mtorisierte Zusatzachse für Nadelpräger, Nadelritzer- und Laserbeschriftungsmaschinen.
Sie kann nachträglich als elektrische Höhenverstellung für Nadelpräger und Ritzer verwendet werden
oder auch als Zustellachse für Werkstücke – auch im Laser.

Alle Positionen, die mit dieser Achse angefahren werden, können für jedes einzelnen Objekt in einem Layout
für sich gespeichert werden und sind 100% reproduzierbar.
Die Achse arbeitet nicht interpoliert. Motor, Antrieb und Treiber sind an der Achse montiert.

Absauganlage für Lasersysteme

Je nach Laser-Applikation können unterschiedliche Formen von Schadstoffen entstehen.
Das können je nach zu markierenden Material verschiedene Arten von Rauch, Staub, Pulver
oder auch Gerüche sein, die evtl. auch gesundheitsschädlich sind.

Ausgestattet mit den jeweils entsprechenden Filtern, saugen diese Systeme die unerwünschten Nebenprodukte aus dem Laserraum ab.

Alle berma-Lasersysteme sind mechanisch und elektronisch zum Anschluss solcher Absauganlagen vorbereitet.

Die Absaugsysteme bestehen aus

  • Saug- / Gebläseeinheit mit Motor
  • Luftblasdüse Ø50 mit Mutter zum Einsetzen des Schalldämpfers oder zusätzlichen Filters (optional)
  • Saugkanal
  • Antistatischer Polyesterfilter (Klasse M) mit Vorfilterschutz in Papier
  • Behälter für angesaugte Materialien
  • Stahltragrahmen mit antistatischen Rädern

Merkmal und Vorteil:

Reduzierung von Rauch und schädlichem Staub
Reinigung der Markiermaschine
Filtration bis zu 99,9% für gute Luftqualität

Für unterschiedliche Anwendungen stehen verschiedene Größen und Systeme zur Verfügung.

Der Einsatz von Robotern

 

– Kostenreduzierung
– rationeller und effizienter Einsatz von Arbeitskräften
– Reduzierung der Rüstzeiten der Maschine
– konstante Wiederholbarkeit der Arbeitszykluszeiten
– Reduzierung von Maschinenstopps aufgrund menschlicher Fehler

und noch viel, viel mehr Gründe rechtfertigen den Einsatz von Robotoern.

Zum einen bietet sich die Möglichkeit, Werkstücke zum Markiersystem zu bringen, oder das Markiersystem zum Werkstück.
Beides kann sowohl mit Laser als auch mit Nadelpräger, oder Nadelritzer geschehen.

Alle unsere Systeme sind für solche Einsätze und Anwendungen ausgelegt, wir haben auch sehr viel Erfahrung damit
und geben diese Erkenntnisse gern an Sie weiter.

Wir bewegen von einigen Gramm bis zu ca. 200 KG. Je nachdem was bewegt werden muss.
Eine Roboter-Steuerung kann in unsere Software mit eingebunden werden – von den meisten Roboter-Herstellern.

Für leichtere Aufgaben (3KG , 5 KG, 10 KG Nutzlast) arbeiten wir bspw. mit Universal Robots Cobots, sie sind
leicht zu programmieren und bieten einen weltweiten Service und verfügen über umfangreiches Zubehör.

Roboter-Arme für unterschiedliche GewichteGreifer für verschiedene Gewichte und Anforderungen

Gehäuseschutz für Nadelpräger

 

Zum Schutz mechanischer Teile vor Staub und Spänen aus

abriebfesten technischen Gewebe.
Schneller Austausch durch Klettverschluss.

Metall-Lamellen, fest verschraubt.

U-Gate - TCP LAN / WiFi Modbus-Gateway

 

Integriertes MODBUS TCP für berma-Markiersysteme

RS232 zu LAN / WiFi Konverter
Einfache Konfiguration über USB-Anschluss und dedizierte PC-Software
Anpassbare Software

Ethernet Speed: 10 / 100Mbps Anschluss: RJ45 8-polig

W-lan
IEEE 802.11 b / g / n
Arbeitsmodus: SOFT A / P oder STATION
Kryptographie: WEP, WPA, WPA2, AES, TKIP

RS232
Stecker: DB 9-polig, RD, TD, GND
Baudrate: von 600 Bit / s bis 921,6 Kbit / s
Parität: keine, gerade, ungerade v Datenbit: 7, 8
Stopbit: 1, 2

Netzwerkkonfiguration
Arbeitsmodus: TCP SERVER, TCP CLIENT
IP-Konfiguration: statisch, DHCP

Feldbus
MODBUS TCP für berma Nadelpräger-, Ritz- und Laserbeschriftungssysteme

netTAP 50 - Profinet Gateway

 

Modbus RTU zu Profinet Konverter.

Der netTAP 50 ist ein Protokollkonverter für einfache Konvertierung des in allen
berma-Markiersystemen vorhandenen seriellen Modbus RTU-Feldbus
in den Profinet-Feldbus am Ethernet-Port.
Slave-zu-Slave- oder Slave-zu-Master-Konvertierungen werden unterstützt.
Als Master bietet netTAP 50 in nur einem Slave-Gerät die volle Master-Funktionalität.
So ist es sehr einfach, ein einzelnes Feldgerät in ein übergeordnetes Netzwerk zu integrieren.

Im Auslieferungszustand bereits für berma-Systeme vorkonfiguriert.