SUPREME

das Laser-Multitalent mit Multi-Achs-System

 

Der berma-SUPREME

 zeichnet sich durch seinen großen Arbeitsraum und dem optional  zu erweiternden Markierbereich aus.
Erreicht wird dies, durch Verfahren des Scann-Kopfes mit den optionalen, motorisierten X-, Y- Zusatzachsen.

Ladefläche: 740 x 420 mm
Max. Markierbereich: 600 x 174 mm (FX)

Ladefläche: 1240 x 570 mm
Max. Markierbereich: 1044 x 424 mm

Mehrere Inspektions-Öffnungen in dem Stahlblechgehäuse (Laserschutzklasse 1) bieten einen großzügigen Zugang zu allen Bauteilen.
Alle Bedienelemente sind Anwenderfreundlich an der Frontseite des Systems bequem erreichbar

Um Be und Entladezeiten erheblich zu reduzieren, können mehrere Werkstücke,
auch in Blister, schnell und einfach markiert werden.

Für unterschiedlichste Anforderungen, ob Metall- oder Kunststoffcodierung, die am besten geeignete Konfiguration.

Technische Eigenschaften:

 

 

 

 

SUPREME F / FX SUPREME F / FX
Schutzkabine KLASSE 1 (CEI EN 60825-1) KLASSE 1 (CEI EN 60825-1)
Zugriff auf den Arbeitsbereich Gegenbalancierte Schiebetür mit RFID- Sicherheitsschalter Gegenbalancierte Schiebetür mit RFID- Sicherheitsschalter
Ladefläche (B x T) 740 x 420 mm 1240 x 570 mm
Z-Achse (Standard) motorisiert und gesteuert motorisiert und gesteuert
X-Achse motorisiert und gesteuert (FX) motorisiert und gesteuert (FX)
Y-Achse Motorisiert und gesteuert (FXY)
max. Werkstückhöhe

419 mm (Linse f-163, Spot 32 μm)

312 mm (Linse f-254, Spot 50 μm)

419 mm (Linse f-163, Spot 32 μm)

312 mm (Linse f-254, Spot 50 μm)

mögliche Laserquelle Faser von 20 bis 100 W Faser von 20 bis 100 W
Wellenlänge 1060 – 1085 nm 1060 – 1085 nm
Vorschaulaser/Positionslaser Rot 635 nm, <1mW Rot 635 nm, <1mW
Markierbereich

592 x 112 mm (Linse f-163)

600 x 174 mm (Linse f-254)

982 x 362 mm (Linse f-163)

1044 x 424 mm (Linse f-254)

Konnektivität USB-A/B, RS-232, TCP/IP (optional) USB-A/B, RS-232, TCP/IP (optional)

 

 

Der SUPREME stellt sich vor (Video in Englisch)