MIKRO

nicht nur für Einsteiger - der kleine Laser für Profis

Unser kleinster, ein großartiger Laser,
zum kleinen Preis mit vielen Möglichkeiten.

Schutzkabine

Die aus Stahlblech gefertigte Schutzkabine des berma-MIKRO entspricht der Laserschutzklasse 1.
Sämtliche Bedienelemente sind anwenderfreundlich an der Vorderseite der Schutzkanine angebracht.

In die weit öffnende, manuelle Schiebetüre ist zur Beobachtung des Kennzeichnungsvorganges
ein entsprechenden Schutzglas eingearbeitet.
Optional ist eine elektrisch öffnend und schließende Türe verfügbar.

Alle Bauteile sind durch Inspektionsöffnungen leicht und komfortabel zu erreichen.

 

Steuerung

Eine motorisierte und gesteuerte Z-Achse gehört zur Grundausstattung.
Programmierte Werkstückhöhen oder Positionen, auch von einzelnen Objekten im Layout,
sind speicherbar und werden je nach aktivierten Markierprogramm automatisch angefahren.

Der beleuchtete Arbeitsraum ist für den Anschluss eines optionalen Filter und Absaugsystems vorbereitet.

 Bohrungen zum Fixieren von diversen Werkstückaufnahmen sind in der Grundplatte eingearbeitet.

Innenraum

Der berma-MIKRO ist besonders für die Markierung von Kleinteilen, vom Einzelteil bis zu großen Stückzahlen geeignet.

Die Innenraumgröße berücksichtig auch den Einbau der optionalen berma-Drehachse AR1
zur Kennzeichnung von zylindrischen Teilen bis zu einem Durchmesser von 75 mm (bei f-163 Linse).

Die Dynamik der Drehachse lässt Werkstückgewichte bis 10 KG zu

Flexibilität

Je nach Anwendung kann der MIKRO mit einer

10W Diodenlaser Quelle, oder
20W / 30W Faserlaserquelle,
in Q-Switched- oder MOPA-Konfiguration

ausgestattet werden.

Für unterschiedlichsten Anforderungen steht somit die jeweils optimale Konfiguration zur Verfügung.

Technische Eigenschaften
Schutzkabine: in KLASSE 1 (CEI EN 60825-1)

Zugriff auf den Arbeitsbereich:

auf Wunsch auch:

Manuelle Schiebetür mit RFID-Sicherheitsschalter.

elektrisch öffnend und schließend

Ladefläche (B x T): 470 x 220 mm
Z-Achse: motorisiert und gesteuert
max. Werkstückhöhe:

200 mm (Linse f-163)

97 mm (Linse f-254)

mögliche Laserquellen:

Diode 10W (MIKRO-10S)

Faser 20W (MIKRO-20F)

Faser 30W (MIKRO-30F)

Wellenlänge: 1060 – 1085 nm
Vorschaulaser/Positionslaser: Rot 635 nm, <1mW
Markierbereich:

Linse f-163: 112 x 112 mm (Spot 32 μm)

Linse f-254: 174 x 174 mm (Spot 50  μm)

Markiergeschwindigkeit

bis 2450 mm/s (Linse f-163)

bis 3900 mm/s (Linse f-254)

Anschlüsse: USB, RS-232, TCP/IP (optional)
Kommunikationsprotokolle: bermaCMD, Modbus
Rauchabsaugung: Rohrvorbereitung 50 mm
Stromversorgung: 100÷240V – 50/60Hz
Stromverbrauch: 1.224 W
Außenabmessungen (B x H x T): 500 x 687 x 745 mm (geschlossene Türe)
PC-Markiersoftware: IDENTIFY³  (mehr Infos hier)

 

Der MIKRO stellt sich vor (Video in Englisch)

Übrigens:

Aus unseren Standards lassen sich ganz nach Ihren Wünschen auch sehr schnell individuelle Lösungen kreieren!
Gerne können Sie uns für weitere Informationen kontaktieren.